Mandantenrundschreiben 1/2016

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens • Rechtsprechung zum Kindergeld • Job-Ticket • Pauschbeträge für Sachentnahmen • Pauschalen bei Auslandsreisen

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Jahreswechsel bringt geänderte steuerlich relevante Werte mit sich, die wir im Nachfolgenden darstellen. Dies betrifft z.B. die Abgabe unentgeltlicher oder verbilligter Mahlzeiten an Arbeitnehmer, Sachentnahmen des Unternehmers und Pauschbeträge bei Auslandsreisen. Insoweit müssen Reisekostenabrechnungen und Dauerbuchungen angepasst werden.

Daneben berichten wir über den Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens. Ziel ist, das Besteuerungsverfahren an die modernen Kommunikationsmittel anzupassen, IT-Abläufe im Finanzamt zu optimieren und eine stärkere Service-Orientierung zu erreichen. Schwerpunkt ist ohne Zweifel die Effizienzsteigerung auf Seiten der Finanzverwaltung. Zukünftig sollen mittels EDV-Prüfroutinen die Steuerfälle ausgefiltert werden, die einer manuellen Prüfung bedürfen. Alle anderen Fälle sollen automatisch durch die EDV bearbeitet werden. Damit soll eine zeitgerechte Bearbeitung gewährleistet werden, was auch zum Vorteil der Stpfl. ist. Auf Seiten der Stpfl. dürften allerdings die Anforderungen an den EDV-Einsatz bei der Erstellung der Steuererklärungen deutlich steigen.


Mandantenrundschreiben als Pdf